Das ist Shiva Wuschl

Shiva Wuschl bin eigentlich ich, aber es ist auch mein Frauli. Schließlich muss sie für mich schreiben. Mit meinen Plüschpfoten geht das nicht so einfach.

Meine Wenigkeit wurde am 21.01.2012 in Varna/Bulgarien geboren. Am 29.04.2012 um 0:15 Uhr habe ich mein Frauli das erste Mal gesehen und hatte gleich das Gefühl daheim zu sein. Das erste Mal in meinem Leben fühlte ich mich geborgen und sicher. Wie ich nach Deutschland kam und wie Frauli ausgerechnet auf mich kam, schreibe ich in meiner kleinen Biographie.

Ein Hundekind wandert aus

Mein Frauli hat mich an ihrem 35. Geburtstag in den Arm gedrückt gekriegt und stand nun da mit einem zitternden Hundekind. Sie selber hatte vor mir schon 2 andere Hunde und ist seit mehreren Jahren in Donaueschingen im Hundeverein. Dort hat sie mit Rocky Agility gemacht und nach einer ganzen Weile des Trainierens den Trainerschein für Agility. Sie ist Justizangestellte beim Jugendschöffengericht. Leider darf ich nicht als Bürohund mit kommen, aber dafür bin ich Enkelhund. Frauli und ich wohnen nämlich bei Fraulis Eltern im Haus. Dort haben wir zwar unsere eigenen vier Wände, aber es ist schön nicht allein zu sein. Zu Frauli gehört noch mehr Familie. Sie hat zwei Brüder, die beide verheiratet sind. Der eine hat zwei Kinder, dafür hat der andere einen Hund, nämlich den Munin. Mit den Kindern verstehe ich mich fabelhaft. Munin und ich sehen uns ziemlich selten und werden irgendwie nicht miteinander warm, kommen aber einigermaßen klar. 

Flauschige Umpfötelung

Shiva Wuschelmädchen

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.