• Tricksen

    Trick: Leckerlie fangen

    Ein toller Trick! Auf jeden Fall! Praktisch ist er auch noch, weil man den Hund auf Entfernung belohnen kann. Nur… wie kommt der Keks in den Hund? Vorbereitung Zuallererst muss es mal eine Leckerei sein, auf die der Hund ganz scharf ist. Wenn man mit dem popligen Trockenfutter um die Ecke kommt, guckt er dich nur müde lächelnd an (außer es ist ein Beagle oder Labrador).  Ich würde mich ganz allmählich ran arbeiten. Schließlich soll es ja nachher in allen möglichen Lagen funktionieren. Dann sollte es auch nix sein, an dem der Hund erst ewig kaut. Da hat er ja vergessen, was er machen sollte, bis das Teil unten ist. …

  • Training

    Giftköder – fressen oder nicht fressen…

    Natürlich nicht fressen! Aber wie kann Hund widerstehen, wenn es doch so lecker schmeckt? Das ist ja das Gemeine. Diese Monster, die Giftköder auslegen, nehmen ja nicht staubtrockene Kekse, sondern so richtig leckere Dinge, um ihre fiese Todesfalle zu verstecken. Die Köder haben nur den einen Zweck: Uns zu töten und unserem Menschen das Liebste zu nehmen. Und warum? Das kann keiner erklären? Wegen nicht aufgeräumter Haufen, wegen Hundegebell, einfach aus Wut auf die Welt und je bösartiger und verabscheuungswürdig die Kreatur, umso perfider die Methode. Ich möchte mich da gar nicht weiter drüber auslassen… Nein, wir gehen dagegen vor! Anti-Giftköder-Training So heißt die Parole! Schließlich wollen wir unser Leben…

  • Tricksen

    Der Trick mit dem Click

    Tricksen ist toll. Gemeinsame Arbeit mit dem Hund ist noch toller und wenn hinterher noch schöne Tricks rausspringen, bei denen Zuschauer begeistert applaudieren. Was kann es wundervolleres geben? Also, dann mal ran an den Clicker. Es ist ja nicht so, dass der Hund geboren wird und sofort weiß, was welches Kommando bedeutet. Genauso ist es mit dem Clicker. Der muss dem Hund auch erst beigebracht oder schmackhaft gemacht werden. Clickern ist Konditionieren ist Leckerchenstopfen. Ja, so ist es. Da hilft auch kein Schönreden… Aber wenn der Hund nicht zu schneikig ist, dann geht dafür auch das Trockenfutter oder bei Barfern kann es ja auch feingeschnittenes Fleisch sein. Muss ja nicht…