• Turniere

    Hallenturnier mit Erfolg

    Früh morgens um sieben hat mich Frauli aus dem Bett geschmissen. An einem Samstag!! Das heißt eigentlich Turnier oder Seminar. Aber ich war ganz überrascht. Frauli ist gar nicht mit mir losgefahren, nein. Wir beide sind  also mit Sack und Pack runter, Frauli hat ihre Sachen ins Auto geladen (meine auch!) und war mit mir kurz laufen, dann gab es Frühstück für mich und sie hat sich von mir verabschiedet. Häh? Aber das war doch die Turniertasche! Ich muss da doch mit! Aber anscheinend hatte Frauli andere Pläne. Also hab ich mich wieder hingelegt und eine Runde gepennt.   Später sind Mamafrauli und Papaherrli mit mir zum Gassi gefahren und…

  • Training

    Hochmotiviert an die Arbeit

    Das letzte Septemberwochenende stand ganz im Zeichen des Lernens und Motivierens. Anders ausgedrückt: Wir waren auf einem Seminar und dort ging es um Motivation, Harmonie und Hundetraining. Wer sich erinnert… letzten Herbst war ich schon einmal auf einem Trainingsseminar und war megaenttäuscht. Dementsprechend gemischt waren die Gefühle und ich hab mich vorsichtshalber ohne Hund angemeldet. Nicht, dass ich mir wieder irgendwas versau und monatelanges Training nötig ist, um den Schaden zu beheben. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt… jedenfalls war ich gezwungen Shiva mitzunehmen, weil meine Hundesitter (sprich: meine Eltern) am Samstag selbst eine Veranstaltung hatten. Also hab ich gefragt, ob ich Shiva am Samstag mitmachen…

  • Turniere

    Freunde, Verwandte und Rally Obedience

    Am Wochenende war es soweit: Das Pilotprojekt Landesmeisterschaften im Rally Obedience vom Landesverband Baden-Württemberg und wir mittendrin. Doch echt! Frauli hat kurzerhand gemeldet und prompt sind wir auch gestartet. Leider sind wir erst nach Ablauf des Qualifikationszeitraums überhaupt auf Rally Obedience Turnieren gestartet – also dieses Jahr und so sind wir nur im offenen Turnier angetreten. Aber das Wochenende hatte noch ganz andere Sachen auf dem Programm. Schwimmfreuden und ausgiebiges kuscheln Am Freitag waren Frauli und ich mit Espe und ihrem Frauchen unterwegs. Wir haben eine tolle Runde gedreht und ich habe ordentlich getobt und war natürlich auch schwimmen, auch wenn es eigentlich recht frisch war. Aber das hätte ich…

  • Turniere

    Zeltfriedensbruch und Rally Obedience

    Also das muss ich euch jetzt doch erzählen. Mittlerweile ist es schon ein paar Tage her, doch Frauli ist alleine beim Gedanken an den Zeltfriedensbruch schon wieder auf 190… 190 reicht gar nicht mehr aus. Sie schießt durchs Dach. Aber von vorne. Am Freitag ging das Aussie-Wochenende bei uns auf dem Hundeplatz los. Veranstaltet wird es vom ASSD e.V. und dort ist die federführende Person ein Vereinsmitglied und Trainerin von unserem Verein. Die 3tägige Veranstaltung dreht sich rund um Australian Shepherds. Freitags ist ein Rally Obedience Turnier und eine Ausstellung. Am Samstag ist das Agility-Turnier und ebenfalls ein Rally Obedience Turnier. Als Abschluss folgt am Sonntag eine weitere Ausstellung und…

  • Tricksen

    Trick: Leckerlie fangen

    Ein toller Trick! Auf jeden Fall! Praktisch ist er auch noch, weil man den Hund auf Entfernung belohnen kann. Nur… wie kommt der Keks in den Hund? Vorbereitung Zuallererst muss es mal eine Leckerei sein, auf die der Hund ganz scharf ist. Wenn man mit dem popligen Trockenfutter um die Ecke kommt, guckt er dich nur müde lächelnd an (außer es ist ein Beagle oder Labrador).  Ich würde mich ganz allmählich ran arbeiten. Schließlich soll es ja nachher in allen möglichen Lagen funktionieren. Dann sollte es auch nix sein, an dem der Hund erst ewig kaut. Da hat er ja vergessen, was er machen sollte, bis das Teil unten ist. …

  • Training

    Giftköder – fressen oder nicht fressen…

    Natürlich nicht fressen! Aber wie kann Hund widerstehen, wenn es doch so lecker schmeckt? Das ist ja das Gemeine. Diese Monster, die Giftköder auslegen, nehmen ja nicht staubtrockene Kekse, sondern so richtig leckere Dinge, um ihre fiese Todesfalle zu verstecken. Die Köder haben nur den einen Zweck: Uns zu töten und unserem Menschen das Liebste zu nehmen. Und warum? Das kann keiner erklären? Wegen nicht aufgeräumter Haufen, wegen Hundegebell, einfach aus Wut auf die Welt und je bösartiger und verabscheuungswürdig die Kreatur, umso perfider die Methode. Ich möchte mich da gar nicht weiter drüber auslassen… Nein, wir gehen dagegen vor! Anti-Giftköder-Training So heißt die Parole! Schließlich wollen wir unser Leben…

  • Tricksen

    Der Trick mit dem Click

    Tricksen ist toll. Gemeinsame Arbeit mit dem Hund ist noch toller und wenn hinterher noch schöne Tricks rausspringen, bei denen Zuschauer begeistert applaudieren. Was kann es wundervolleres geben? Also, dann mal ran an den Clicker. Es ist ja nicht so, dass der Hund geboren wird und sofort weiß, was welches Kommando bedeutet. Genauso ist es mit dem Clicker. Der muss dem Hund auch erst beigebracht oder schmackhaft gemacht werden. Clickern ist Konditionieren ist Leckerchenstopfen. Ja, so ist es. Da hilft auch kein Schönreden… Aber wenn der Hund nicht zu schneikig ist, dann geht dafür auch das Trockenfutter oder bei Barfern kann es ja auch feingeschnittenes Fleisch sein. Muss ja nicht…

  • Training

    Der Mensch versucht hündisch…

    Gestern haben Shiva und ich den herrlichen Herbsttag auf dem Hundeplatz verbracht. Nun ja… ich zumindest. Shiva hat 3/4 des Tages im Auto gewartet. Wir hatten ein Leinenführigkeitsseminar besucht und ich hatte den naiven Gedanken, dass wir gemeinsam mit dem Hund interagieren und verschiedene Situationen üben. Irgendwie dachte ich, wir üben viel gemeinsam mit mehreren Hunden und sie wird am Abend froh sein, wenn sie endlich schlafen kann. Weit gefehlt. Es waren 9 Hunde angemeldet. Das Seminar ging von 9 Uhr bis ca. 17 Uhr. Shiva hatte morgens nur eine kurze Gassirunde, dann kam eine Stunde Theorie, während der die Seminarleiterin ihre Methode vorgestellt hat bzw. erzählt hat, wie klasse…

  • Tricksen

    Trick: „Turn“

    Im Rahmen von Indianermädchen Emmelys Gelegenheiten zum Staunen habe ich mich doch glatt noch zu einem Trick hinreißen lassen. Naja, so tricky ist er nicht. Aber seht selbst. Das Kommando „turn“ wird törn gesprochen und stammt aus dem Sportbereich. Die Erklärungen überlasse ich Frauli, aber ich bring halt ab und zu mal Anmerkungen an. Naja, dann los: Kommando „Turn“ Nun kommt ein netter Trick, der sich überall einbauen lässt und eigentlich aus dem Rally Obedience stammt. Shiva hatte ihn schon perfekt drauf, als wir noch in der Beginnerklasse starteten und der Trick erst in der Klasse 1 verlangt wird. Jetzt muss sie ihn auch im Turnier können, weil wir vor…