Turniere

Turnierpause oder Turnierende?

Eigentlich wollten wir nach unserem Erfolg im letzten Herbst ja voll durchstarten und ein richtiges Turnierjahr hinlegen. Aber wie es halt so ist, manchmal kommt es eben anders im Leben. Einerseits habe ich den ganzen Winter nicht wirklich trainiert – nicht, weil ich keinen Bock gehabt hätte, sondern weil es einfach nicht geklappt hat. Andererseits macht mir Shiva zur Zeit etwas Kummer. Wir haben jedenfalls mal vorerst alle Turniere abgemeldet.

Unerklärliche Verletzung

Seit ein paar Wochen fängt Shiva unerklärlich plötzlich an zu humpeln und läuft dann wieder ganz normal. Ich merke, dass sie Schwierigkeiten hat, wenn ich enge Wendungen verlange oder sie aus dem Platz ins Sitz muss. Also irgendwas stimmt nicht wirklich. Nun hab ich mal einen Physiotermin ausgemacht. Ich könnte auch gleich zum Tierarzt gehen, aber ich vermute eher eine muskuläre Geschichte und da hilft mir die Physiotherapie deutlich weiter, als mit Medikamenten oder ähnlichem aufzufahren.

Ich kann mich leider nicht daran erinnern, ob sich meine Maus mal irgendwo gezerrt, gestoßen oder ähnliches hätte. Sie ist ja echt hart im Nehmen und zeigt es nicht an. Auch ihr humpeln seh ich oft gar nicht, dann plötzlich wieder ganz stark und dann ist es wieder weg. Sie rennt, tobt und spielt und dann denk ich wieder, dass sie eine Hinterpfote fast gar nicht nutzt. Solange das nicht ganz geklärt ist, trainiere ich auch kein Rally Obedience, weil sie da ja doch die Kommandos schnell und akkurat ausführen sollte.

Alternatives Training

Damit wir zwei nicht den Anschluss verlieren trainiere ich für mich Rally Obedience und da bietet sie viel an. Nur mache ich keine Turniervorbereitung. Im Training wird nur longiert und fürs Köpfchen getrickst. Da ist sie mit Feuereifer dabei und kann auch ein Sitzkommando weglassen oder auflösen, wenn sie es grade nicht kann. Wir sehen das alles nicht so eng und Shiva hat richtig Spaß daran. Gestern hatten wir auch viele Zuschauer beim Longieren und die waren alle ganz begeistert, wie weit sich Shiva schicken lässt und welches Tempo sie drauf hat.

Auch hat sie zunehmend Spaß am Clickern und Üben von verschiedenen lustigenTricks. Wir haben ja immer schon geclickert, aber ich lass es immer mal schleifen und zur Zeit machen wir wieder echt viel. Derzeit üben wir verschiedene Varianten vom Einparken und zwischen den Beinen mitlaufen oder eben Tipp und Tapp auf meine Füße. Sie ist immer schon gerne eingeparkt und deshalb förder ich das natürlich. Sie bietet es von sich aus gerne an.

Das Ergebnis

Mittlerweile waren wir bei der Physio und Shivas altes Leiden ist wieder da. Ihr Becken verschiebt sich gerne mal in eine kleine Schieflage und das tut ihr wohl beim Sitzen oder bestimmten Bewegungen weh. Das ist zwar wieder eingerenkt und passt auch wieder, aber trotzdem tritt es immer wieder auf. Unter diesen Umständen werde ich kein Turniertraining mehr machen. Sie soll einfach ein glückliches Leben haben und auch wenn ich Rally Obedience gerne gemacht habe, daran hängt jetzt nicht unbedingt unser Herz. Man kann es mit vielen Senioren machen und auch mit Agi-Aussteigern, aber wenn die Hüfte nicht mitspielt, ist sitzen echt blöd.

Vorerst wird nur longiert und getrickst und ansonsten gespielt, gekuschelt, geblödelt und sie darf Hund sein. Ich muss mir erstmal überlegen, ob ich in der Seniorenklasse starten möchte (da ist kein Sitz dabei) oder ob ich überhaupt noch was in der Art machen möchte. Sie ist fit, sie ist gesund, sie ist fröhlich. Brauch ich Turniere für mein Glück? Irgendwie… nö. 🙂

Flauschige Grüße

Sandra & Shiva Wuschelmädchen

4 Comments

  • Bud

    Du bist ganz tapfer, Shiva! Sei nicht traurig, den Zweibeinern fällt schon etwas anderes ein, mit dem sie unsereins unterhalten können. Und solang Leckerchen dabei herausspringen … 😉

    Gute Besserung und Pfotenfive,
    dein Bud

    • ShivaWuschl

      Awwwww, danke Bud! Du bist echt ein Kumpel. Jaaa, ich denke, dass Frauli bestimmt was einfällt. Ist halt echt schade, weil wir grade so richtig in Fahrt gekommen sind. Aber du hast recht. Solange bei den Alternativen genug Leckerchen rausspringen… 🙂

      Flauschige Umpfötelung
      Shiva Wuschelmädchen

  • Dini

    Oi, die arme Maus.

    Aber ich mag deine Einstellung total. Schön, dass du möchtest dass es ihr gut geht. Und das geht es dann sicher auch.

    Vielleicht ergibt sie ja die Chance in der Seniorenklasse zu starten. Wenn nicht… Longieren soll ja auch toll sein 😉

    Liebste Grüße
    Abby und Dini

    • ShivaWuschl

      Liebe Dini, liebe Abby!
      Danke, wir haben lange überlegt, was wir nun machen. Turnierpause? Ende? Seniorenklasse etc. Vorerst haben wir uns für ein Ende entschieden. Wer weiß? Vielleicht heilt alles aus und es geht wieder. Aber solange die Problematik besteht, bleiben wir beim Longieren. Es macht ihr wirklich viel Spaß und ich selber freue mich immer über den Anblick, wenn sie mit wehendem Fell, flatternden Ohren und wild schlenkernder Zunge um den Kreis flitzt.

      Liebe Grüße
      Sandra & Shiva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.