• Shiva quasselt

    Das große Interview des Weltenbummlers Moe

    Heute habe ich die Ehre – nein, das Privileg – den wunderbaren Weltenbummler Moe von Moe and me persönlich zu interviewen. Da er zu Beginn des Interviews in Norwegen weilte und wir die Eindrücke live erleben wollen, haben Moe und ich uns per Videochat unterhalten. Jaja, da guckt ihr. Der Draht glühte förmlich. Die Idee zum Interview kam natürlich durch seine eigene Berichterstattung der Skandinavienreise und der daraus folgenden Reisewünsche von Frauli und mir. Moe, vielen Dank, dass du dich zu dem Interview bereit erklärt hast. Zunächst einmal die Frage aller Fragen: Wie ist es, wenn man sein bequemes Zuhause gegen ein Wohnmobil eintauscht und quasi auf der Straße schläft,…

  • Training

    Hochmotiviert an die Arbeit

    Das letzte Septemberwochenende stand ganz im Zeichen des Lernens und Motivierens. Anders ausgedrückt: Wir waren auf einem Seminar und dort ging es um Motivation, Harmonie und Hundetraining. Wer sich erinnert… letzten Herbst war ich schon einmal auf einem Trainingsseminar und war megaenttäuscht. Dementsprechend gemischt waren die Gefühle und ich hab mich vorsichtshalber ohne Hund angemeldet. Nicht, dass ich mir wieder irgendwas versau und monatelanges Training nötig ist, um den Schaden zu beheben. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt… jedenfalls war ich gezwungen Shiva mitzunehmen, weil meine Hundesitter (sprich: meine Eltern) am Samstag selbst eine Veranstaltung hatten. Also hab ich gefragt, ob ich Shiva am Samstag mitmachen…

  • Frauli quasselt,  Turniere

    Freunde, Verwandte und Rally Obedience

    Am Wochenende war es soweit: Das Pilotprojekt Landesmeisterschaften im Rally Obedience vom Landesverband Baden-Württemberg und wir mittendrin. Doch echt! Frauli hat kurzerhand gemeldet und prompt sind wir auch gestartet. Leider sind wir erst nach Ablauf des Qualifikationszeitraums überhaupt auf Rally Obedience Turnieren gestartet – also dieses Jahr und so sind wir nur im offenen Turnier angetreten. Aber das Wochenende hatte noch ganz andere Sachen auf dem Programm. Schwimmfreuden und ausgiebiges kuscheln Am Freitag waren Frauli und ich mit Espe und ihrem Frauchen unterwegs. Wir haben eine tolle Runde gedreht und ich habe ordentlich getobt und war natürlich auch schwimmen, auch wenn es eigentlich recht frisch war. Aber das hätte ich…

  • Blogparaden

    miDoggy Parade: Geld sparen mit Hund – Die Tricks

    Die Sommerpause ist vorbei und jetzt geht es gleich wieder los mit der miDoggy Parade. Das Thema *lachflash* Geld sparen mit Hund – Die Tricks *kichert* Okay, nachdem ich mich wieder beruhigt habe, kann ich es euch ja verraten. Ich habe keine Ahnung, wie man Geld sparen könnte mit Hund. Aber ihr erfahrt bei mir wunderbar, wie man es nicht machen sollte. Das ist doch auch was. Schließlich hat man als Blogger doch eine Verantwortung und muss mit seinem Wissen und den Erfahrungen hausieren gehen. *Vorsicht! Eventuell enthält der Artikel eine Prise Ironie* Kauf, was du kriegen kannst Dieses Motto sorgt effektiv für leere Kassen und Ebbe auf dem eigenen…

  • Turniere

    Zeltfriedensbruch und Rally Obedience

    Also das muss ich euch jetzt doch erzählen. Mittlerweile ist es schon ein paar Tage her, doch Frauli ist alleine beim Gedanken an den Zeltfriedensbruch schon wieder auf 190… 190 reicht gar nicht mehr aus. Sie schießt durchs Dach. Aber von vorne. Am Freitag ging das Aussie-Wochenende bei uns auf dem Hundeplatz los. Veranstaltet wird es vom ASSD e.V. und dort ist die federführende Person ein Vereinsmitglied und Trainerin von unserem Verein. Die 3tägige Veranstaltung dreht sich rund um Australian Shepherds. Freitags ist ein Rally Obedience Turnier und eine Ausstellung. Am Samstag ist das Agility-Turnier und ebenfalls ein Rally Obedience Turnier. Als Abschluss folgt am Sonntag eine weitere Ausstellung und…

  • Tricksen

    Trick: Leckerlie fangen

    Ein toller Trick! Auf jeden Fall! Praktisch ist er auch noch, weil man den Hund auf Entfernung belohnen kann. Nur… wie kommt der Keks in den Hund? Vorbereitung Zuallererst muss es mal eine Leckerei sein, auf die der Hund ganz scharf ist. Wenn man mit dem popligen Trockenfutter um die Ecke kommt, guckt er dich nur müde lächelnd an (außer es ist ein Beagle oder Labrador).  Ich würde mich ganz allmählich ran arbeiten. Schließlich soll es ja nachher in allen möglichen Lagen funktionieren. Dann sollte es auch nix sein, an dem der Hund erst ewig kaut. Da hat er ja vergessen, was er machen sollte, bis das Teil unten ist. …

  • Shiva quasselt

    Einfach mal den Sommer genießen

    Lang ist es her, dass ich mich gemeldet habe. Ich weiß. Sorry… aber Frauli ist damit beschäftigt im Hintergrund den Blog wieder auf Vordermann zu bringen und ansonsten genießen wir einfach mal das herrliche Wetter und den Sommer. Viel im Garten rumgammeln, einfach mal an den See fahren und schwimmen, dann wieder nichts tun. Frauli liest ein schönes Buch und ich lege mich in den Schatten und tue … nichts! Habt ihr das schonmal versucht? Einfach nichts zu tun? Ich liebe es! Die letzten Jahre hatte Frauli immer so viel zu tun und da war ständig was neues. Aber zur Zeit genießen wir einfach mal, dass sie keine Verpflichtungen hat…

  • Frauli quasselt

    „Mein Hund jagt nicht!“ – Der Blick durch die rosarote Brille

    Ja, das kann man so stehen lassen. Es stimmt aber nicht. Gut, sie jagt tatsächlich nicht – nicht wirklich… nicht richtig… Kann man das bisschen nachflitzen schon Jagen nennen? Sie kommt ja immer sofort zurück… und letztens, als der Fuchs plötzlich losgerannt ist, blieb sie wie angewurzelt stehen und hat erst zu mir geguckt. Sie hat keine Jagdambitionen. Oder zumindest kaum. Also nicht nennenswert. Zumindest geht sie keinem Reh, keinem Fuchs oder keinem anderen Wild nach. Eigentlich hat sie eher Angst und versteckt sich hinter mir. Hat sie zumindest schon gemacht. Also einmal… ja, Katzen geht sie nach und Vögel scheucht sie auf, aber sie kommt sofort zurück. Das ist…

  • Blogparaden

    miDoggy Parade: Autofahren mit Hund – so klappt’s

    Das Thema der miDoggy Parade für den Juni ist ein kleines „how to do“ – nämlich eine Betriebsanleitung fürs komplikationslose Autofahren. Neee, das gibt es natürlich nicht. Jeder Hund ist anders, genau wie jeder Mensch. Jedes Auto ist anders und auch jeder Fahrstil. Aber es gibt Erfahrungen und darüber können wir berichten. Der Welpe und das Auto Vorneweg… Weder Jenny noch Rocky oder ich hatten jemals Probleme mit dem Autofahren. Jenny hat das Autofahren geliebt und ist immer sofort ins Auto gesprungen, sobald es irgendwo stand und eine Tür offen war. Da ich ein Auslandsimport bin, habe ich schon eine 36 Stunden Autofahrt hinter mir gehabt, bis ich das erste…

  • Training

    Giftköder – fressen oder nicht fressen…

    Natürlich nicht fressen! Aber wie kann Hund widerstehen, wenn es doch so lecker schmeckt? Das ist ja das Gemeine. Diese Monster, die Giftköder auslegen, nehmen ja nicht staubtrockene Kekse, sondern so richtig leckere Dinge, um ihre fiese Todesfalle zu verstecken. Die Köder haben nur den einen Zweck: Uns zu töten und unserem Menschen das Liebste zu nehmen. Und warum? Das kann keiner erklären? Wegen nicht aufgeräumter Haufen, wegen Hundegebell, einfach aus Wut auf die Welt und je bösartiger und verabscheuungswürdig die Kreatur, umso perfider die Methode. Ich möchte mich da gar nicht weiter drüber auslassen… Nein, wir gehen dagegen vor! Anti-Giftköder-Training So heißt die Parole! Schließlich wollen wir unser Leben…