• Training

    Seminar: Belohnen und Korrekturen

    Super Timing, Sandra! Wie immer… *augenroll* Am Wochenende hatten wir ein seit dem Frühjahr geplantes Seminar auf dem Hundeplatz und was mach ich? Ich bin krank. Seit 2 Wochen schlage ich mich mit einer fiesen Erkältung rum und komm nicht richtig auf die Füße. Ein paar Tage daheim, haben den Zustand zwar verbessert, aber erstens hat meine Kollegin ab Mitte der Woche Urlaub (für 4 Wochen) und zweitens wollte ich ja unbedingt aufs Seminar, also ging ich brav Donnerstag und Freitag wieder arbeiten, damit ich auch hin konnte. Teil 1 – Samstag – Lernen durch Belohnung Am Samstag ging es um Belohnungen, Motivation und spielerisches Lernen. Natürlich auch die klassische…

  • Frauli quasselt

    Gibt es Schutzengel?

    Das beschäftigt mich schon echt lange. Man hat ja manchmal tierisches Glück oder eine Art Vorahnung. Ich bin ja weder gläubig,  noch gehöre ich einer Konfession an, obwohl ich evangelisch getauft und konfirmiert wurde (bin aber vor vielen Jahren aus der Kirche ausgetreten). Trotzdem beschäftigt mich das Thema immer wieder, weil ich eben glaube, dass es doch so was wie Vorahnungen oder Schutzengel gibt. Natürlich glaube ich auch an Aliens, weil es vermessen wäre, zu denken, wir wären alleine im Universum. Vorahnung, Schutzengel oder Glück? Ein konkretes Beispiel. Es ist schon einige Jahre her. Ich bin immer noch der Meinung, dass mein Schutzengel sehr massiv eingegriffen hat. Ich war Mitte/Ende…

  • Frauli quasselt

    Biene Maja stirbt einsam

    Weder handelt es sich hier um eine wissenschaftliche Abhandlung, noch um einen politischen oder sonst wie gearteten Aufruf. Es sind schlicht meine Gedanken zum aktuellsten und akutesten Thema unserer Menschheit: Der Klimawandel und die Folgen für die Natur – aber aus meiner Sicht. Unbeschwerte Kindheit Fangen wir mal ganz vorne an. Ich bin ein typisches Landkind. Weder sind für mich Kühe lila, noch gebe ich mich dem Irrglauben hin, dass es alle Lebensmittel easy im Supermarkt gibt. Natürlich gibt es alles im Supermarkt, aber wer als Kind die Karotten selber aus dem Boden gezogen, kurz in der Regentonne abgewaschen und direkt mit dem Kraut am anderen Ende gefuttert hat, wie…

  • Frauli quasselt

    Wie der Tanz auf dem Drahtseil…

    (Eventuell könnte hier etwas Ironie zum Vorschein kommen) Social Media! Ja, es ist wichtig sich über das Internet zu informieren und in vielen Gruppen um Rat zu fragen. Schließlich versucht Mensch doch immer seinem Hund das Beste an Erziehung und Wohlbefinden zu ermöglichen. Aber es gibt immer jemanden, der genau das bekrittelt und einem erzählt, dass alles falsch ist. Egal, was man macht, es ist natürlich falsch, weil jemand anders es genau anders macht. Und natürlich ist genau das die richtige Art und Weise. Ernährung Man könnte Bücher darüber füllen. Moment, das gibt es ja tatsächlich! Aber natürlich kommt immer einer um die Ecke, der es besser weiß und seine…

  • Training

    Wenn der Hund knurrt…

    Dieser Artikel beinhaltet keine wissenschaftlich fundierten Kenntnisse, entspricht meiner Erfahrung, Meinung und Ansicht, außerdem enthält er eine Prise Ironie. Man darf sich ja in erster Linie gleich mal viele blöde Sprüche anhören, sobald der Hund knurrt. Egal, aus welchem Grund sich der Hund zum Knurren genötigt fühlt. „Was ist denn das für eine Bestie?“ „Die ist aber schlecht sozialisiert.“ „Ist der denn nicht erzogen?“ Ja, alle Sprüche zielen darauf ab, den Hundehalter zu maßregeln, sie verletzen und kränken ihn und lenken davon ab, dass der eigene Hund oder der Sprücheklopfer selbst einen Fehler gemacht haben. Der Besitzer des knurrenden Hundes wird gleich in die defensive Ecke gedrängt und sieht sich…

  • Shiva quasselt

    Blogparade: Selbsternannte Hundeprofis und ihre Weisheiten

    Durch eine kleine Diskussion auf Twitter in unserem Stuhlkreis bin ich doch glatt auf eine Idee gekommen. Nun erzählt mal, was haben eure Menschen schon für Tipps von selbsternannten Hundeprofis bekommen? Lasst uns da eine #Blogparade draus machen. Das machen die unter sich aus! Das ist natürlich eine Aussage, die man ständig hört. Bevorzugt dann, wenn der Hund des Schwätzers der deutlich überlegenere (und meist nicht gut sozialisierte) ist. Wobei man das immer und überall hört und nicht nur von „Hundeprofis“. Natürlich können wir das auch selbst regeln, aber eigentlich sollte es gar nicht erst soweit kommen. Die Körpersprache ist so fein, dass bei gut sozialisierten Hunden gar kein Kontakt…

  • Frauli quasselt

    Die Schreibkraft stellt sich vor

    Ursprünglich war der Blog als eine Art Tagebuch für Shiva gedacht. Naja, eigentlich nicht. Ich hatte mehrere andere Hundeblogs gesehen und fand es toll über Hunde zu lesen. Da ich leidenschaftlich gerne Schreibe, mir Geschichten ausdenke und erzähle, war es irgendwie naheliegend, dass ich ebenfalls einen Blog mache. Mittlerweile gibt es ihn über 4 Jahre und ich schreibe fast genauso oft wie Shiva. Aber selbst vorgestellt habe ich mich noch nicht. Also, nun mal zu mir Es gibt mich schon seit 42 Jahren auf diesen Planeten und er existiert noch, das spricht doch schon mal für mich, oder? *grins* Geboren, aufgewachsen und niemals weggekommen bin in Spaichingen. Das ist eine…

  • Frauli quasselt

    Informiert um jeden Preis

    Ich bin ja unglaublich wissbegierig und sauge Informationen auf wie ein Schwamm. Ich lese viel und gerne und kann auch in Romanen (hauptsächlich Fantasy) regelrecht versinken. Jo, aber ich habe auch eine Leidenschaft für Hundebücher und Hundezeitschriften. Nur… in den letzten Monaten (Jahren) kam ich irgendwie nicht wirklich dazu diese zu lesen und so stapeln sich bei mir massenhaft Zeitschriften, die ich nicht ein einziges Mal aufgeschlagen habe. Ich nehme es mir immer vor, aber dann lese ich lieber ein Buch oder verbringe meine Freizeit mit Shiva. Nun habe ich vor kurzem meine Lohnsteuererklärung gemacht und sehe wieder die Abos für zwei große Zeitschriften. Bei mir denke ich: die sollte…

  • Urlaub und so...

    Schweden, Dänemärk, Deutschland

    Weiter geht’s… Am Samstag war ich recht früh wach, da schon alles gepackt und eingeladen war, hatte ich nach dem Frühstück eigentlich nicht mehr viel zu tun. Hier noch ein bisschen aufräumen, da noch mal einen Gang durchs Haus. Eine schöne Gassirunde am Morgen und dann sind wir sehr früh  – viel früher als geplant – aufgebrochen. Das zweite Domizil wartete und ich hatte eigentlich nur 5 Stunden zu fahren. Ja, eigentlich. Aber Schließlich bin ich ja ich.  Nach etwa 1 Stunde Fahrt – ich war schon an Jönköping vorbei – haben wir eine Pause gemacht, da ich mit Shiva an den Vättern wollte. Ich hatte schon mehrfach den riesengroßen…

  • Urlaub und so...

    Schweden – Land der Seen, Berge, Wälder und… Mücken

    Man glaubt es kaum – wir sind schon den 3. Tag in Schweden und es liegen noch einige schöne Tage vor uns. Jeden Morgen begrüßt mich die Sonne (sehr früh) und ich genieße es, noch eine ganze Weile im Bett zu liegen und zu lesen oder einfach Shiva zu beobachten, wie sie fasziniert aus dem Fenster guckt. Das macht sie daheim auch und ich könnte sie immer auffressen, weil es so unfassbar niedlich ist. Hey!! Ja, hast ja Recht. Ich hab dich noch gar nicht zu Wort kommen lassen. Wenn du magst, darfst du die nächsten Tage erzählen. Wie wäre das, Shivamaus? Das klingt gut. Ich dachte schon, du möchtest…