Produkttests / Werbung,  Shiva quasselt

Eine Hundetasche zum Nikolaus

Was für eine großartige Überraschung von Maggy! Ich bin schon den ganzen Tag um das Päckchen herumgeschlichen. Frauli war noch bei der Arbeit und ich riiiiiieche es doch! Da ist was leckeres drin. Aber wer darf natürlich nicht ran? Ich! Wie unfair. Alles betteln und auch am Päckchen kratzen hat nichts genutzt. Frauli war noch nicht da und Mamafrauli hat das Päckchen einfach weggelegt.

Leider gibt es kein Unboxingvideo, weil ich so schrecklich unbeherrscht war… Behauptet Frauli jedenfalls.

Äh… du hattest die Nase ständig im Weg. Ich hätte mir 8 Arme gewünscht. Vier, um dich festzuhalten, zwei weitere, um dich zurück zuhalten und die anderen beiden zum Auspacken. *schnaubt entrüstet*

Quatsch nicht rum. *zappelt* Lass mich weitererzählen. Wo war ich? Ach ja, Frauli hat das Päckchen endlich geöffnet und da war sie! Eine Tasche von Ernl. Frauli hat schon viel darüber gelesen und hatte wohl auch schon mal vor mir so eine Tasche zu kaufen, aber sie hat den Gedanken immer wieder verworfen. Ich apportiere zwar gerne, aber auf Kommando trage ich nicht und sie hatte es nicht geschafft mich dafür zu begeistern, etwas länger zu tragen.

Herausforderung angenommen!

Nun ging es los mit dem Training. In der tollen Tasche waren nämlich Shivas Lieblingstrainingsleckerlies. Wir haben alles mögliche durchprobiert und die besten (für uns) sind die Sticks in der orangenen Packung, die es überall gibt. Isso! Also Klicker geschnappt, Leckerchenstick zerkleinert und Shiva vor die Tasche gesetzt.

Tja, was soll ich nun tun? Das mit dem „Nimm“ kenne ich schon. Also immer schön die Tasche anheben, schnell fallen lassen und den Kopf drauf legen. Lieb gucken.

Shiva ist so putzig. Eifrig ohne Ende und einfach nur goldig, wenn sie den Kopf auf die Tasche legt und mich anhimmelt. Da zu widerstehen und sie nicht für das niedliche „Flunder“ zu loben, braucht auch alles. Aber wir wollen doch schließlich die Tasche tragen. Das Aufnehmen und kurz halten kann sie bereits perfekt.

Nur scheitern wir noch am nächsten Schritt. Aber ich bin sehr zuversichtlich, dass sich auch dafür einen Weg findet, um sie zu begeistern. Schließlich finde ich die Tasche so toll und das Tragen an sich wäre auch kein Problem. Wir werden das jetzt jeden Abend üben und ich bin gespannt, wann Shiva ihre Tasche das erste Mal vom Auto zum Trainingsplatz trägt.

Ab in die Natur

Nachdem Shiva kapiert hatte, dass sie die Tasche tragen kann, ging es los. Wir waren beim Gassi unterwegs und ich hatte die Tasche dabei. Joa… die Tasche musste einiges einstecken, weil Shiva so wild durch die Landschaft rennt und dabei die Tasche natürlich auch mal schüttelt. Sie hat sich fast nicht bremsen lassen, in ihrer Begeisterung. Aber schließlich ging es doch und sie hat sie brav getragen. Leider nie für sehr lange, aber wir bleiben dran.

Die Tasche ist soooo toll! Sie lässt sich wunderbar tragen und schütteln. Einfach großartig. Aber Frauli war ja so dagegen, dass ich Party mit der Tasche feiere. Dieses beherrschte Laufen fällt mir ja sowas von schwer.  Aber ich arbeite ganz arg an mir *flitz* oh… aber jetzt *flitz* Naja, wird schon… *flitz*

Flauschige Umpfötelung

Shiva Wuschelmädchen mit Frauli Sandra

Werbung aus freien Stücken, weil ich mich gefreut habe und die Tasche echt niedlich ist. Die Tasche habe ich von einer lieben Twitterfreundin geschenkt bekommen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.