• Turniere

    Freunde, Verwandte und Rally Obedience

    Am Wochenende war es soweit: Das Pilotprojekt Landesmeisterschaften im Rally Obedience vom Landesverband Baden-Württemberg und wir mittendrin. Doch echt! Frauli hat kurzerhand gemeldet und prompt sind wir auch gestartet. Leider sind wir erst nach Ablauf des Qualifikationszeitraums überhaupt auf Rally Obedience Turnieren gestartet – also dieses Jahr und so sind wir nur im offenen Turnier angetreten. Aber das Wochenende hatte noch ganz andere Sachen auf dem Programm. Schwimmfreuden und ausgiebiges kuscheln Am Freitag waren Frauli und ich mit Espe und ihrem Frauchen unterwegs. Wir haben eine tolle Runde gedreht und ich habe ordentlich getobt und war natürlich auch schwimmen, auch wenn es eigentlich recht frisch war. Aber das hätte ich…

  • Shiva quasselt

    Einfach mal den Sommer genießen

    Lang ist es her, dass ich mich gemeldet habe. Ich weiß. Sorry… aber Frauli ist damit beschäftigt im Hintergrund den Blog wieder auf Vordermann zu bringen und ansonsten genießen wir einfach mal das herrliche Wetter und den Sommer. Viel im Garten rumgammeln, einfach mal an den See fahren und schwimmen, dann wieder nichts tun. Frauli liest ein schönes Buch und ich lege mich in den Schatten und tue … nichts! Habt ihr das schonmal versucht? Einfach nichts zu tun? Ich liebe es! Die letzten Jahre hatte Frauli immer so viel zu tun und da war ständig was neues. Aber zur Zeit genießen wir einfach mal, dass sie keine Verpflichtungen hat…

  • Shiva quasselt

    Friesisches Wetter und Strand soweit die Pfoten reichen

    Unser Urlaub an der Nordsee zeigte sich stürmisch mit wenig Sonne und einem ziemlich scheuen Meer. Wenn ich am Strand war, war das Wasser weg. Ich hab es dann schon irgendwann gefunden, aber die ersten Tage dachte ich: „Frauli, hast du nicht gesagt, wir fahren ans Meer? Wo ist denn das Wasser hin?“ Tropfnasse Anreise Die Anfahrt war unglaublich nass. Ich hatte gar keine große Lust aus dem Auto auszusteigen, hat ja eh nur geregnet… Frauli war zwar ungebrochen optimistisch, aber kalt war es uns trotzdem. Es war aber auch sauungemütlich. Stürmisch und nass und kalt… igitt… Als wir nach gefühlt 1000 Stunden Fahrt endlich am Ziel angekommen sind, hat…