• Frauli quasselt

    „Mein Hund jagt nicht!“ – Der Blick durch die rosarote Brille

    Ja, das kann man so stehen lassen. Es stimmt aber nicht. Gut, sie jagt tatsächlich nicht – nicht wirklich… nicht richtig… Kann man das bisschen nachflitzen schon Jagen nennen? Sie kommt ja immer sofort zurück… und letztens, als der Fuchs plötzlich losgerannt ist, blieb sie wie angewurzelt stehen und hat erst zu mir geguckt. Sie hat keine Jagdambitionen. Oder zumindest kaum. Also nicht nennenswert. Zumindest geht sie keinem Reh, keinem Fuchs oder keinem anderen Wild nach. Eigentlich hat sie eher Angst und versteckt sich hinter mir. Hat sie zumindest schon gemacht. Also einmal… ja, Katzen geht sie nach und Vögel scheucht sie auf, aber sie kommt sofort zurück. Das ist…

  • Training

    Giftköder – fressen oder nicht fressen…

    Natürlich nicht fressen! Aber wie kann Hund widerstehen, wenn es doch so lecker schmeckt? Das ist ja das Gemeine. Diese Monster, die Giftköder auslegen, nehmen ja nicht staubtrockene Kekse, sondern so richtig leckere Dinge, um ihre fiese Todesfalle zu verstecken. Die Köder haben nur den einen Zweck: Uns zu töten und unserem Menschen das Liebste zu nehmen. Und warum? Das kann keiner erklären? Wegen nicht aufgeräumter Haufen, wegen Hundegebell, einfach aus Wut auf die Welt und je bösartiger und verabscheuungswürdig die Kreatur, umso perfider die Methode. Ich möchte mich da gar nicht weiter drüber auslassen… Nein, wir gehen dagegen vor! Anti-Giftköder-Training So heißt die Parole! Schließlich wollen wir unser Leben…