• Shiva quasselt

    Ich bin ein „Boxenluder“

    Oft wird in den sozialen Medien die Frage gestellt, was man mit einem kreativen und sehr passionierten Innenarchitekten in Fellgestalt anfangen soll, damit nicht die gesamte Wohnung neu gestaltet wird. Die Hauptantwort lautet: „Box“. Direkt im Anschluss folgt der Aufschrei: „Den Hund wegsperren, bloß weil man unfähig ist, ihn zu erziehen. Unverantwortlich! Kauf dir ein Stofftier!“ Naja, so und so ähnlich. Aber… ist das so? Happy Doglife hat sich darüber auch schon ausführliche Gedanken gemacht. Die Box Beleuchten wir mal die Box von allen Seiten. Es gibt Gitterboxen, Kunstoffboxen, Stoffboxen oder selbstgebaute Boxen. Die Boxen haben alle eins gemein: Sie haben eine Decke und einen Boden, dazu vier Wände, von denen…

  • Geocaching mit Hund

    Geocaching bis die Pfoten qualmen

    Unser Juli-August-Programm war sehr auf das GPS ausgerichtet. Frauli hat Route um Route ausgesucht und wir sind durch Wälder gestapft, über Steilhänge gekraxelt und haben Burgen erkundet. Jede Menge neue Wege haben wir kennengelernt und das eine oder andere Mal wurde es auch recht brenzlig für Frauli. Knobeln und Kombinieren Diese paar Caches waren sehr kreativ versteckt und Frauli musste ihre grauen Zellen sehr anstrengen. Der Cacheleger hatte sehr lustige Wortspiele gebildet und man musste quasi die Lösung erst einmal erraten, bevor man sich ans Suchen machen konnte. Zum Beispiel das „Schränkchen“ entpuppte sich nicht als Wohnzimmerschrank im Wald, sondern als eine alte verrostete Schranke. Der „Simulant“ war nicht der Holzpflock…

  • Geocaching mit Hund

    Geocaching auf den zehn Tausendern

    Habt ihr schon von den zehn Tausendern gehört? Das sind einige (10) Berge hier in der näheren Gegend, die alle über 1000 Höhenmeter haben. Wir haben uns vorgenommen, dieses Jahr alle zehn Tausender zu erklimmen und die Caches zu sammeln. Ich weiß, planen kann man viel. Aber wir wollen es durchziehen. Der Hummelsberg Der Hummelsberg ist ganz schlicht und ergreifend ein Eck des Klippenecks, auf dem wir eh oft zu finden sind. Doch wirklich. Da war ich schon sehr oft und es gibt auch zahlreiche Beweisfotos.  Also dieses Foto nun nicht… das ist der Dreifaltigkeitsberg vom Drachenfluggelände aus. Aber zurück zum Geocaching. Nachdem Frauli und ich am Montag schon unsere…

  • Geocaching mit Hund

    Das Burgfräulein auf Schatzsuche

    Darf ich vorstellen? Ich bin das Burgfräulein Shiva Wuschelmädchen von und zu Falkenstein. Aber mal von vorne. Ihr wisst ja gar nicht, wie ich dazu kam, ein Burgfräulein zu werden. Frauli hat diese Woche Urlaub und hatte sich gleich vorgenommen, mit mir auf Tour zu gehen. Schließlich kam ich in den letzten Wochen eindeutig zu kurz, weil Frauli mit den Turniervorbereitungen so beschäftigt war. Ja, das Turnier lief gut. Nein, ich bin nicht gestartet, sondern habe mir nen faulen Tag mit Mamafrauli und Papaherrli gemacht.   Zurück zur Burg… Also Frauli und ich gehen ja gerne geocachen und da hat Frauli vor einer Weile eine tolle Cacherrunde entdeckt. 40 Caches…

  • Shiva quasselt

    Friesisches Wetter und Strand soweit die Pfoten reichen

    Unser Urlaub an der Nordsee zeigte sich stürmisch mit wenig Sonne und einem ziemlich scheuen Meer. Wenn ich am Strand war, war das Wasser weg. Ich hab es dann schon irgendwann gefunden, aber die ersten Tage dachte ich: „Frauli, hast du nicht gesagt, wir fahren ans Meer? Wo ist denn das Wasser hin?“ Tropfnasse Anreise Die Anfahrt war unglaublich nass. Ich hatte gar keine große Lust aus dem Auto auszusteigen, hat ja eh nur geregnet… Frauli war zwar ungebrochen optimistisch, aber kalt war es uns trotzdem. Es war aber auch sauungemütlich. Stürmisch und nass und kalt… igitt… Als wir nach gefühlt 1000 Stunden Fahrt endlich am Ziel angekommen sind, hat…

  • Geocaching mit Hund

    Suchspiele und Geocaching

    Da jetzt grade Ostern ist, finde ich, dass Suchspiele ganz großartig passen. Ihr kennt ja sicher alle die Geschichte von dem schusseligen Hasen, der seine Eier üüüüüberall liegen gelassen hat. Und die Menschen, die die Eier eigentlich haben wollten, müssen sie dann mühsam suchen. Daraus entwickelte sich dann diese Ostertradition, dass man Geschenke versteckt und diese gesucht werden müssen. Ihr glaubt gar nicht, wie sich die Menschen jedes Mal freuen, wenn sie fündig werden. Aber zuschauen könnt ihr da echt nicht. Ich halt mir da grundsätzlich die Pfoten auf die Augen, das ist ja nicht zum Aushalten, wie unbeholfen die Menschen immer an den Geschenken vorbeitappen. Die sollten mal ihre…

  • Urlaub und so...

    Sommerurlaub 2016 (Teil 3)

    Mit dem Montag kam ein weiterer Tag mit strahlendem Sonnenschein. Die Ostsee verwöhnte uns regelrecht mit warmen Wind, salziger Luft und Sonne pur. Nun stand eine Wanderung an der Steilküste auf dem Programm. Schließlich wurde die schon tagelang sehnsüchtig vom Strand aus beäugt. Also haben wir unsere Sachen gepackt und sind zum Feriendomizil „Weißenhaus“ gefahren. Perfekt! Laut Papaherrli war der Parkplatz sauteuer und ansonsten nichts besonderes. Trotzdem sind wir mit Begeisterung losmarschiert. Jeder Durchgang zum Strand wurde ausgiebig erprobt und getestet. Schließlich haben wir sonst keinen weißen Sandstrand und eine tiefblaue See vor der Nase. Frauli hätte quietschen können vor Freude (sie hat gequietscht…) über das Meer. Dabei ist sie…

  • Urlaub und so...

    Sommerurlaub 2016 (Teil 2)

    Voller Elan hat sich Frauli am Sonntag morgen aus dem Bett geschwungen. Schließlich war sie bereit die Welt zu erobern. Am Abend vorher gab es noch ein extralanges Gesicht, weil das Internet etwas „lahmarschig“ unterwegs war. O-Ton Frauli: „In der größten Pampa haste mehr Netz…“ Mir war das ja egal. So konnte Frauli nicht so oft peinliche Situationen von mir direkt online stellen. Aber ratet mal… Sie hat es natürlich doch gemacht. Naja, aber etwas gutes hatte es doch. Frauli hat gleich mal geguckt und gesehen, dass mehrere Geocaching-Runden in unmittelbarer Umgebung sind. Also fleißig geplant und Route ausgewählt. Papaherrli und Mamafrauli hatten andere Pläne, aber davon hat sich Frauli…

  • Urlaub und so...

    Sommerurlaub 2016 (Teil 1)

    Mit einem sehr wehmütigen Blick werden nun über 2.300 Fotos durchgeschaut… Eine wunderschöne Urlaubswoche an der Ostsee liegt hinter uns. Da ich das nicht alles in einen Megabeitrag quetschen will, werde ich meine Erlebnisse ein bisschen aufteilen. Vorfreude und Abfahrt Am Freitag ist Frauli sehr hektisch. Kofferpacken sieht bei uns so aus: Sie treibt sich den ganzen Tag mit mir irgendwo rum, kommt spät nach Hause und wirbelt wie eine Irre durch die Wohnung. Schließlich muss doch alles mögliche mit. Also werden schnellstens Klamotten zusammengesucht und gestapelt. Gefühlt 40x packt sie die Reisetasche ein und aus. Endlich endlich geht der Reisverschluss zu und alles ist drin. Dann wird meine Tasche…

  • Geocaching mit Hund

    Geocaching mal anders

    Heute waren Frauli und ich mal wieder in geheimer Mission unterwegs. Dieses Mal war es aber anders. Frauli ist zielgerichtet gelaufen und hat selber was versteckt. Doch echt! Ich hab es genau gesehen. Sie hat mir dann erklärt, dass diese „Hunderunde“ ihre Runde ist und sie die vor ein paar Jahren schon einmal gelegt hat. Durch Waldarbeiten und die Wandlung der örtlichen Fauna (hab ich gut gesagt, gell) musste sie ein paar Caches nach und nach abbauen. Nun haben wir alle aktualisiert und die Runde kann wieder neu abgesucht werden. Ich lauf sie mit euch mal ab. Hunderunde #1 Fröschequaken Reloaded Wir beginnen beim Froschteich. Dort ist immer ein Gequake,…