Shiva quasselt

Schnee – das ungeklärte Mysterium

Es schneit! Es schneit! Ich freu mich so! Schnee ist toll, Schnee ist großartig. Hund kann sich drin wälzen. Hund kann durchflitzen. Hund hat Spaß.  Aber ich stelle mir auch Fragen…

Wo kommt der Schnee her?

Ich habe das in meinem Leben jetzt schon mehrmals erlebt. Monatelang kein Flöckchen und dann plötzlich! Alles weiß! Überall Schnee. Ich freue mich jedesmal wie verrückt darüber, aber ich versuche dem Rätsel auf die Spur zu gehen. Das muss doch zu lösen sein. Zur Zeit habe ich ja viel Gelegenheit dazu, weil bei uns in den Bergen richtig viel toller Schnee liegt. Ich versuche ihn ja immer einzusammeln und an meine ganzen Freunde zu schicken, aber das klappt grade nicht.

Vor allem verschwindet er immer auf einmal. Erst haben wir richtig tollen Schnee und dann wird er wieder weniger, bis er ganz verschwindet. Und dann kommt er auf einmal wieder. Manchmal wird er auch immer mehr und mehr und bleibt sehr lange. Und ist euch aufgefallen, dass er immer ganz anders ist? Mal ist er ganz weich und pulvrig und flufft immer in die Luft, wenn man reinspringt. Mal ist er ganz klebrig und richtig schwer und bleibt sofort im Fell hängen, sobald eine Pfote reingestellt wird.

Warum schneit es nicht im Sommer?

Das wäre wunderbar! Dann würde ich nicht so frieren, hund könnte schwimmen und gleichzeitig im Schnee rumtoben und im Sand buddeln. Hach, wäre das traumhaft. So ist es nämlich manchmal ganz schön blöd, wenn der Schnee im Fell hängen bleibt und es draußen so kalt ist, dann wird es richtig ungemütlich. Außerdem friert mir ständig der Schnee im Bart und an den Pfoten fest, bloß weil es so kalt ist. Wäre es wärmer, dann würde es auch nicht so kalt an den Zähnen sein, wenn ich den Schnee rauszupple.

Wohin verschwinden Schneebälle?

Schneebälle sind ein Wunder. Frauli kann sie einfach so entstehen lassen und werfen. Aber dann… Manche Schneebälle haben einen Kometenschweif und funkeln und glitzern im Flug. Andere Schneebälle sind groß und kugelig und fliegen toll. Sie haben aber alle eins gemeinsam. Sobald ich sie fange, habe ich nur noch Brösel in der Schnauze oder stauben um mich rum. Die Schneebälle, die ich nicht fange, lösen sich sofort auf. Ich suche und buddle, aber gefunden habe ich keine mehr. Frauli macht aber immer neue. Sie bückt sich, fässt in den Schnee und hat einen. Ich kann da gucken, soviel ich will. Ich finde keinen.

Wie entstehen Schneemänner?

Habt ihr schon Schneemänner gesehen? Bei uns stehen die überall rum. Ich kann es mir nicht erklären. Zuerst ist keiner da und dann steht plötzlich einer da und dann noch einer und dann ist da eine ganze Horde an Schneemännern. Aber ich habe sie untersucht. Sie machen nichts, sie stehen nur da und gucken in die Weltgeschichte. Manche haben sogar ein Äste auf dem Kopf, aber die meisten, stehen einfach nur da und haben Tannenzapfen in sich stecken. Frauli hat mal gesagt, dass sie auch gerne einen bauen würde, aber ich darf dann nicht dabei sein, weil ich ihn kaputt mache. Das stimmt doch gar nicht! Außerdem wachsen die und werden nicht gebaut.

Flauschige Umpfötelung

Shiva Wuschelmädchen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.