Shiva quasselt

Das ist mein Ball! Da sagt man nicht „irks“. Blöde Art Rose…

Frauli wieder… Orr… Aber von vorne. Vor ein paar Wochen hat Carola – meine Physiotante meines absoluten Vertrauens – festgestellt, dass mein Ellenbogen voll blöd ist und sich da Art Rose eingenistet hat. Was will die da? Ich hab die nicht eingeladen und ich mag es überhaupt nicht, dass dieser blöde Eindringling schuld daran ist, dass ich jetzt nicht mehr so toll flitzen kann und vor allem eigentlich Balliverbot hab. Frauli meint, dass wir jetzt halt andere Sachen unterwegs machen und weniger Ball spielen. Wir spielen doch eh schon kaum unterwegs! Suchen und Tricksen ist ja ganz nett, aber es geht nix über ein richtiges Flitzegassi. Und das soll jetzt vorbei sein?

Tricksen und andere Beschäftigung

Frauli ist da schon kreativ. Wir haben verschiedene Tricks geübt und ich musste die dann auf immer größere Entfernung ausführen… laaaangweilig… Dann hat sie immer mehr hintereinander kombiniert. Anspruchsvoll, aber kein Ballersatz. Irgendwann kam sie auf die Idee, dass ich Spielzeug einsammeln muss. Ich muss warten, bis sie es verteilt hat und darf es holen. Tja… ich hab es geholt und irgendwo hingelegt. Frauli hat es dann eingesammelt. Ein bisschen gemein war ich schon, aber ich wollte ja meinen Ball und nicht irgendwas anderes. *guckt trotzig*

Suchspiele to go

Der nächste Einfall waren Suchspiele to go. Also sie hat die Leckerliebeutel gefüllt und versteckt und ich musste sie suchen. Das mag ich eigentlich echt gerne, aber ich bin außerhalb des eigenen Gartens so abgelenkt, dass Frauli mehr mit mich zurückrufen, die Beutel selber holen und mich motivieren beschäftigt war, als alles andere. Also hat sie die Leckerlies einfach so ins Gras gelegt. Der nächste Hund hat sich bestimmt gefreut. Ich hab sie nämlich größtenteils aufgenommen und in der Backentasche gesammelt und nach und nach wieder ausgespuckt. Frauli hat nicht alle gefunden. *kicher*

Tannenzapfen sind auch toll

Wir laufen ja gerne auf der Hochebene und dort hat es viele Tannenzapfen. Ich liebe Tannenzapfen und flitze da auch gerne hinterher. Frauli wirft aber so unterirdisch schlecht, dass es eine glatte Katastrophe ist. Manchmal schmeißt sie sich selbst fast ab, aber vor allem fliegen bei ihr die tollsten Tannenzapfen kaum mal weiter als ihre Füße… orr… es ist das Grauen! Sie bemüht sich. Es gibt auch zwei lieb gemeinte Sternchen für ihren Eifer, aber mehr auch nicht. Manchmal versucht sie mich zu etwas anderem zu animieren, als dem Tannenzapfen nachzuflitzen. Dann lässt sie mich die Zapfen selbst vom Baum pflücken oder baut ein Türmchen und ich muss was darin suchen. *seufz* Sie gibt sich echt Mühe.

Der Ball in kleinen Dosen

Sie kann den Ball von mir aus in noch so kleine Dosen quetschen, aber sie soll ihn mir werfen! Ich will flitzen und toben und rennen. Und. Ich. Will. Meinen. Ball! Ein bisschen hab ich gewonnen. Sie wirft ihn immer noch viel zu wenig, aber wenigstens haben wir den Ball wieder dabei und ich darf ihn immer wieder holen. Frauli hat gemeint, dass der Ball das beste Mittel ist, mich vom Glotzen abzuhalten. Pah! Als würde ich die anderen Hunde oder Spaziergänger beobachten… üüüüüberhaupt niemals nicht! Naja, ein bisschen vielleicht. Aber die laufen auch einfach auf unserer Wiese! Das geht ja nicht. Da muss ich gucken, was die machen und ganz viele haben einen Ball und ich nicht! *guckt böse*

Jedenfalls hat Frauli jetzt wieder meinen Lieblingsball dabei. Das ist der gleiche, den auch Kuddel hat. Kennt ihr Kuddel? Den hab ich letztes Jahr auf der Rückreise von Schweden besucht. Er ist auch so Ballverliebt wie ich. Ich kann es total verstehen, dass er sich dann nicht für Schafe, Kühe, Spaziergänger und was auch immer interessiert. Er hat ja schließlich einen Ball! Und ich jetzt auch wieder. Frauli wirft zwar immer noch schrecklich und jammert ständig, dass der Ball so glitschig ist. „Irks“ ist ihr Lieblingswort in Bezug auf meinen Ball. Ich weiß nicht, was sie hat… Heute haben wir auch mit dem Ball gespielt. Jetzt muss ich aber erstmal ausruhen, mir tut irgendwie der Ellenbogen ein bisschen weh. Das ist bestimmt die böse „Art Rose“.

Flauschige Umpfötelung

Shiva Wuschelmädchen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.