• Allgemein

    Das neue Zuhause

    Wie genau das jetzt alles kam, kann ich nicht sagen, aber  im August hatte Frauli sich plötzlich auf die Suche nach einer neuen Wohnung gemacht und wurde kurz danach fündig. Wir vereinbarten also einen Besichtigungstermin und Frauli gefiel die Wohnung ausgesprochen gut. Nun musste sie noch mit dem Vermieter alles klären, weil ich ja mit einziehen sollte. Er wollte mich kennenlernen und ich zeigte mich von meiner allerbesten Seite. So stand unserem Einzug nichts im Wege. Eingezogen sind wir erst Ende September (hatte irgendwas mit einem Vertrag zu tun) und so zogen wir am 26.09.2012 nach Tuningen in unsere eigene Wohnung. Türfernsehen Was ich besonders toll finde… sie hat eine…

  • Allgemein

    Mein erster Sommer…

    Schatzsuche Nach dem Urlaub kam auch der Sommer in Deutschland an. Frauli hatte ein Hobby, dass sich Geocaching nennt und wir sind viel in der Natur unterwegs gewesen. Es war immer lustig, wenn sich Frauli einfach irgendwo hingesetzt hat und wie eine Wilde gerechnet hat (sie kann nicht gut rechnen) oder irgendwelche Rätsel gelöst hat. Jedenfalls sind wir ganz schön in der Weltgeschichte rumgekommen. Ich war immer mit dabei und Frauli hat viele neue Routen ausprobiert. Es war immer interessant die neuen Strecken abzugehen und wir haben dann gemeinsam nach einem kleinen Plastikdöschen gesucht. Wenn ich es gefunden habe, war Frauli immer begeistert und es gab immer was zum Naschen, aber sie…

  • Allgemein

    Der erste Urlaub

    Auf in den Süden Ende Mai/Anfang Juni 2012 habe ich im zarten Alter von 4 Monaten den Strand erobert. Frauli wollte ursprünglich mit ihrer Familie und Rocky in den Urlaub fahren. Aber Rocky war schon gestorben und ich war da. Also hat sie mich mit genommen. Schön, gell? Italien war unser Ziel. In Igea Marina waren Frauli und ihre Familie schon öfter und in dem Hotel waren Hunde kein Problem. Fanclub Nur beim Essen durfte ich nicht mit in den Speisesaal. Sonst konnte ich mit Frauli durchs Hotel flanieren. Durch meine tollen Ohren und mein lustiges Gesicht hatte ich einen riesengroßen Fanclub. Aber oh weh! Alle wollten mich streicheln. Ich…

  • Monatspfoto

    Die Welt ist ja gar nicht mal so schlecht…

    Die ersten Wochen nach Rockys Tod war Frauli unglaublich traurig, aber sie hat sich für mich zusammengerissen und mit mir irre viel unternommen. Ich hatte vor allem Angst. Bäume, Äste, Blätter, Schmetterlinge, Gras, Baumstümpfe, Felsen, andere Tiere und Menschen. Es war einfach alles gruslig und potentiell gefährlich. Ich bin eigentlich nur mit gefletschten Zähnen und angelegten Ohren durch die Gegend gelaufen. Frauli hat sich so eine wahnsinnige Mühe gegeben. Manchmal ist es ihr noch passiert, dass sie in eine Situation ziemlich unbedarft hineingegangen ist, bei der ich dann total überfordert war. Sie hat sich dann immer bei mir entschuldigt, als ob sie was für meinen kleinen Knacks könnte. Mit Rocky…

  • Allgemein

    Die erste Zeit…

    Wo waren wir? Achja, ich war an Fraulis Geburtstag in Deutschland angekommen.  Als sie mich in den Arm gedrückt gekriegt hat, war es ja mitten in der Nacht, wir sind also erst nach Hause gefahren. Dort hat sie mir nicht mehr viel zeigen können. Ich war erschöpft und war nur schnell im Garten (ja, wir haben einen eigenen Garten!) pieseln und dann hat sie mich und Rocky die Treppe rauf in ihre kleine Dachwohnung getragen. Oh wau! Ich war zwar müde ohne Ende, aber was ich so gesehen habe, gefiel mir. Und das allertollste. Ich hatte ein eigenes kuschelweiches Hundekörbchen nur für mich alleine. Den Nachteil hab ich gleich erkannt.…

  • Allgemein

    Da bin ich nun…

    Tja, wo fang ich an? Ich könnte meine Lebensgeschichte erzählen. Aber wer liest die schon? So interessant ist mein Leben auch nicht. Da haben andere sicher mehr erlebt. Andererseits haben Frauli und ich schon so einiges zusammen unternommen und auch wenn Frauli meint, dass das Jederhund erleben kann, hab ich es doch erlebt und davon möchte ich berichten. Das Tierheim Also mein Leben begann etwa am 21. Januar 2012 in Varna/Bulgarien. So genau wissen wir es nicht, da meine Mama und wir drei (meine beiden Brüder Teddy und Yuma und ich) erst mit ca. 10-14 Tagen im Tierheim so richtig entdeckt wurden. Davor existiert kein Foto und auch sonst kein…

  • Allgemein

    Rockys Leben

    Rocky kam am 26.09.2003 im zarten Alter von 13 Wochen zu Frauli. Sie hatte 10 Tage zuvor Jenny verloren und trauerte sehr. Schließlich merkte sie, dass sie ohne Hund nur ein halber Mensch ist und akzeptierte, dass sie ihre geliebte Jenny für immer verloren hatte und ein neuer Hund in ihr Leben treten sollte. Also ging sie Welpen angucken und da traf sie Rocky. Sie erzählt diese Geschichte gerne, weil sie einerseits traurig ist und andererseits so fröhlich. Das erste Zusammentreffen In einem kleinen Teilort von Mengen waren zwei Würfe Welpen aus dem Tierschutz gelandet. Die genaue Herkunft ist nicht so sicher. Jedenfalls hat Frauli gemeint, dass man sich die kleinen Zwerge ja…